Willkommen bei der Arbeiterwohlfahrt im Kreis Mettmann

Die Wege unseres Lebens sind mal geradlinig und leicht, mal voller Umwege und Steigungen. Es geht rasant bergauf, dann schnell bergab, und so mancher neue Aufstieg steckt voller Anstrengung. Auf dem Weg durch Ihr Leben ist es gut zu wissen, auf einen Partner vertrauen zu können, der zu Ihnen steht. Der immer für Sie da ist. Ganz gleich welche Religion, welche Herkunft oder welchen Status Sie haben. 

 

Die AWO im Kreis Mettmann ist dieser Partner. Weil wir all unsere Leidenschaft und unser Engagement investieren, um Sie in Ihrem Leben zu unterstützen.




Vertrauenssache – AWO sucht ehrenamtliche Vormünder

 

Im Rahmen ihres neuen Modellprojekts „Vertrauenssache“ qualifiziert, vermittelt und begleitet die AWO ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Hier erfahren Sie mehr über das Projekt – und warum dieses für Sie interessant sein könnte!


Qualifizierung zur Inklusionsbegleitung startet im Januar

Befinden Sie sich in einer Phase beruflicher Neuorientierung?

Möchten Sie den bisherigen Berufsweg verlassen und sich in der Arbeit mit Menschen engagieren?

Arbeiten Sie gerne mit Kindern im Vorschul- oder Grundschulalter?

Wollen Sie dabei mitwirken, dass Kinder mit Behinderungen so viel Normalität wie möglich erleben können?

Dann könnte dies für Sie interessant sein!
 


Bewerbungs-Café für Flüchtlinge in Mettmann: ehrenamtliche Unterstützung gesucht!

Sprachbarrieren, nicht anerkannte Abschlüsse, ungewohnte Gepflogenheiten im Bewerbungsverfahren die Liste der Hürden auf dem Weg zu einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz für Flüchtlinge in Deutschland ist lang. Für ein neues Bewerbungs-Café in den Räumen des Ortsvereins Mettmann suchen wir engagierte Freiwillige, die geflüchteten Menschen ein stückweit auf diesem Weg zur Seite stehen möchten. Einen Flyer mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier als PDF-Datei zum Download.


Schulungsreihe zur Begleitung bürgerschaftlichen Engagements in der Flüchtlingsarbeit

Für Ehrenamtliche der Flüchtlingsarbeit, hauptamtliche Koordinatorinnen und Koordinatoren sowie alle am Thema Interessierten gibt es ein neues kostenloses Fortbildungsangebot. Alle Informationen zu den einzelnen Schulungen finden Sie hier.
 


Zu den Menschen, die bei der AWO im Kreis Mettmann Unterstützung suchen, gehören natürlich auch viele geflüchtete Männer, Frauen und Kinder.  Lesen Sie hier mehr zu unserer Flüchtlingsarbeit.


Integrationskurs Velbert (BAMF-Kurs)

Der Integrationskurs in Velbert findet in den Räumlichkeiten der AWO in der Schloßstraße 2, 42549 Velbert werktags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr statt.

 

Für Sie wird vieles einfacher, wenn Sie in Deutschland leben und die deutsche Sprache beherrschen. Sie werden schneller neue Menschen kennen lernen und einiges über Deutschland erfahren. Dazu gehören die Kultur, die deutsche Geschichte und die gesetzlichen Grundlagen der deutschen Demokratie. Außerdem können Sie Behördengänge selbstständig vornehmen und Ihre Kinder in der Schule unterstützen.

 

Zum Ablauf des Kurses:

Zunächst erfolgt ein Einstufungstest, auf den ein Integrationskurs mit 600 Unterrichtsstunden folgt. Nach dem Deutsch Test für Zuwanderer (DTZ) erhalten Sie ein Zertifikat von Stufe A1 bis B1.

Darauf baut ein Orientierungskurs auf, der Kenntnisse über das Leben im deutschen Alltag vermittelt. Es folgt der Test "Leben in Deutschland" mit einer Bescheinigung über den erfolgreich bestandenen Orientierungskurs.



 

Integrationskurs Mettmann (BAMF-Kurs)

 

Der Integrationskurs in Mettmann findet in den Räumlichkeiten der AWO Geschäftsstelle in der Bahnstraße 59, 40822 Mettmann werktags in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr statt.


Flyer in vielen Sprachen zum Kurs finden Sie hier



Perspektiven für junge Flüchtlige (PerjuF)

Am 1. Juni hat die Maßnahme Perspektive für junge Flüchtlinge begonnen. Sie bietet jungen Menschen unter 25 Jahren die Möglichkeit, vor Beginn einer Ausbildung oder Beschäftigung eine Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem zu finden.
Mehr zum Thema